Schön, dass du mich kennenlernen willst.

Wer ich bin?

Ich darf mich als Mensch vorstellen, der seine Persönlichkeit schon sehr gut kennt und diese auch differenzieren kann. Mein Sein jedoch ist das, was mich ausmacht. Ich bin auf die Erde gekommen um mein SEIN zu erfahren.

Wie erfahre ich es?

Feinstofflich – Intuitiv
Grobstofflich – mit meinen Mustern

Die Wahrnehmung ist für mich das Tor in ein höheres Bewusstsein.

Hier erfährst du einiges über meinen Weg.

Ich wurde mit einer sehr hohen Intuition geboren. Intuitiv weiß ich, was ich will.
Diese Kraft ist so stark, dass ich mir mein Leben manifestieren kann.
Leider glaubt mir meine Persönlichkeit nicht immer,
darin liegt meine persönliche Herausforderung im Leben.
Starke Trennungen sind geschehen, die verursachen, dass ich an mir zweifle.
Immer wieder mache ich mich kleiner, als ich bin. Mein Ego tut das.
Doch eine immer wiederkehrende innere Stimme sagte mir:
„Zweifle nicht, denn das bist nicht du!“
Zu mir zu stehen, genau so, wie ich bin, ist für mich verbunden mit ständigen erkennen und lernen.
Doch genau die Erfahrungen der Trennung bilden die Grundlage um meine eigene Wahrheit zu leben.
Sie mit anderen Menschen zu teilen, damit auch sie innerlich reich werden, ist meine Aufgabe hier.
Ich werde geführt und vertaue der inneren Führung.
Sie war schon immer da, doch hat es lange gebraucht um sie zu erkennen.
1983 bin ich in Wien geboren und durfte mit einer älteren Schwester und einem jüngeren Bruder aufwachsen.
Eine hohe Intuition und Kreativität wurden mir in die Wiege gelegt. Ich wählte eine grafische Ausbildung.
Als Jugendliche hatte ich einen Rundrücken und war damit sehr unglücklich. Daher begann
ich aus eigenem Interesse eine Ausbildung zur Pilatestrainerin. Körperbewusstsein stellte sich ein.
Wenige Jahre später lernte ich meinen Mann kennen. Als ich mein berufliches Ziel erreicht hatte,
bekam ich meinen Sohn. Mit der Geburt meines Sohnes änderte sich vieles.
Aufgrund der Herausforderungen die auf mich zukamen, wurde der Bereich der Pädagogik
für mich interessant. Während der Karenz mit meinen beiden Mädchen begann ich eine Umschulung
zur qualifizierten Personenbetreuerin und diplomierten Montessoripädagogin.
Die Anthropologie Montessoris beflügelt meinen Geist.
Intuitive, alternative Wege gehen, dass begleitet mich seit vielen Jahren.
Die geistige Welt hat mich zu dem Buch „Ein Kurs in Wundern geführt“.
Mit diesem Buch habe ich meine Wahrheit erkannt und diese durch meinen Onlinekongress mit allen Sinnen erfahren. Auch mit den Sinnen vernab von dieser Welt.
Derzeit arbeite ich an meiner Selbstständigkeit.
Ich folge dem Ruf, das Licht auf dieser Welt, welches in jedem einzelnen Menschen ist, zu erhellen.